Rosel

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rosel
Rosel.png
Volk Hylianer
Geschlecht männlich
Spiele Breath of the Wild
Orte Angelstedt

Rosel ist ein Charakter in Breath of the Wild.

Im Spiel[Bearbeiten]

Rosel ist ein älterer Mann. Er ist der Dorfvorsteher von Angelstedt und der Vater von Ralera und Numar. Er stellt sich Link vor, begrüßt ihn in seinem Dorf und fragt ihn, ob er ein Reisender ist. Er verrät, dass seine Tochter selbst aus Angelstedt fortgereist ist, da sie nach Hateno gezogen ist. Wenn Link sie dort bereits getroffen hat, weiß er, dass es sich um Ralera handelt. Rosel erkennt an Links Reaktion, dass es seiner Tochter gut gehen muss und das freut ihn.

Er bietet Link an, ihm seine Fragen zu beantworten. Er verrät, dass er in seiner Jugend Fischer war und dass der Fisch aus den Gewässern von Angelstedt frisch und lecker ist und Link ihn unbedingt probieren muss.

Rosel verrät Link, dass nicht weit von der Siedlung, auf dem Meer, ein Schatz auf dem Meeresboden liegen soll. Er würde sich sofort auf die Suche machen, allerdings machen seine alten Knochen dies nicht mehr mit. Er rät darum Link, nach dem Schatz zu suchen und verrät ihm Details. Er bietet Link auch an, dass dieser sein Boot ausleihen kann.

Wenn Link den Schatz gefunden hat und zu Rosel zurückkehrt, gratuliert Rosel ihm zu seinem Fund. Er verrät, dass im Meer sicher noch viele weitere Schätze darauf warten, geborgen zu werden. Er verrät auch, dass im Meer östlich des Dorfs die Insel Jotwerde liegt. Aufgrund der Geschichten, die über die Insel erzählt werden, halten die Fischer sich fern. Zudem spricht Rosel von den Ruinen am Palmenstrand. Dort treibt sich gerne Garini herum, einer der Jungen aus dem Dorf. Er empfiehlt mit Garini zu reden, wenn Link sich für die Ruinen interessiert.

Aufgaben[Bearbeiten]


Rosel“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Rozel