Großer Oktorok

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Großer Oktorok
Bigocto.gif
Spiele The Minish Cap
Labyrinth Tempel des Tropfens
Schwächen Lampe

Der große Oktorok ist ein Gegner aus The Minish Cap, wo er als Endgegner im Tempel des Tropfens erscheint.

Der „große“ Oktorok ist in Wirklichkeit ein normalgroßer Oktorok, der nur groß wirkt, da Link ihm in Minish-Form. Bereits recht früh kann der große Oktorok im Tempel gefunden werden; er befindet sich in einem großen Eisblock und kann sich daher auch nicht bewegen. In seiner Nähe befindet sich das ebenfalls gefrorene Tropfenelement, welches Link enteisen will, indem er wärmende Sonnenstrahlen durch eine Luke in der Decke in den Raum strahlen lässt. Dadurch wird jedoch nicht nur das Element, sondern auch der Oktorok aus dem Eis befreit. Der Oktorok saugt das Element sogleich auf und verschlingt es, so dass es zu einem Kampf kommt.

Strategie[Bearbeiten]

Link muss erst die Steine des großen Oktoroks zurückschlagen und danach – wenn das Feld eingefroren ist – die Blume auf seinem Hinterteil anzünden. Irgendwann spuckt der Oktorok Rauch, wobei Link sich mit der Lampe ein wenig besser zurechtfinden kann.

Hintergrundinformation[Bearbeiten]

Ähnlich wie die zwei Riesenschleime ist der große Oktorok lediglich ein gewöhnlicher Gegner, der nur aufgrund Links Minish-Form überhaupt eine Bedrohung darstellt. Ein besonderes Merkmal des Oktoroks ist es allerdings, dass sein Rücken mit Pflanzen überwuchert ist, die gleichzeitig auch seine größte Schwachstelle darstellen.

Siehe auch[Bearbeiten]


Großer Oktorok“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 大オクタロック (Dai Okutarokku)
Englisch Big Octorok großer Oktorok
Französisch (EU) Octorok Géant Riesen-Oktorok