Shiekah-Turm

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Shiekah-Turm
BotW Resurrection Tower.jpg
Der Turm des Plateaus
Spiele Breath of the Wild
Andere Auftritte Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung
Orte Hyrule

Die Shiekah-Türme sind 15 Bauwerke, die in Breath of the Wild über ganz Hyrule verteilt sind. Ganz oben auf jedem Turm befindet sich eine Aussichtsplattform mit einem Leitstein, der dem Shiekah-Stein einen Teil der Oberweltkarte hinzufügt. Bei der Aktivierung des ersten Turms zu dem man Zugang hat, werden zudem auch die Schreine der Prüfung aktiviert und sind somit begehbar.

Vermutlich wurden die Türme errichtet, um frühzeitig das Erscheinen der Verheerung Ganon zu erkennen und Alarm zu schlagen. [1] [2] Über das Podest des Shiekah-Turms können nicht nur Karteninformationen auf den Shiekah-Stein geladen werden, sondern auch Daten über Monsterbewegungen. [3] Ihr Auftauchen aus der Erde wurde über eine Vorrichtung in Schloss Hyrule gesteuert. [4]

Zu Beginn des Spiels sind die Türme noch unter der Erde. Nachdem Link den Turm des Plateaus auf dem Vergessenen Plateau aktiviert hat, erheben sich dieser und die anderen Shiekah-Türme in die Höhe. Zeitgleich werden auch die Schreine der Prüfung aktiviert. Währenddessen befindet sich Link bereits auf der Aussichtsplattform des Turms des Plateaus und die Karteninformationen dieses Turms werden direkt nach seiner Aktivierung hinzugefügt. Bei allen anderen Türmen muss Link erstmal hinaufklettern um den jeweiligen Kartenabschnitt zu bekommen. Das wird ihm oftmals erschwert, zum Beispiel durch Gegner, Dornenranken oder Schlamm des Hasses. Hat Link die Aussichtsplattform erreicht, kann er den Shiekah-Stein in ein Podest in der Mitte einlassen, um die Karteninformationen des jeweiligen Gebiets zu erhalten. Der erste Turm, den Link, abgesehen vom Turm des Plateaus, aktiviert, fügt dem Shiekah-Stein den Shiekah-Sensor hinzu.

Mit Aktivierung des jeweiligen Turms leuchtet auch das blaue Siegel auf der Aussichtsplattform auf und der Turm wird als Teleportationsziel festgelegt.

Liste der Türme[Bearbeiten]

Turm Standort Hinzugefügter Kartenabschnitt Besonderheiten
Akkala-Turm Ruinen der Akkala-Festung Akkala ohne die Inseln im Osten
Turm der Ebene Ebene von Hyrule, im Westen Ebene von Hyrule
Eldin-Turm inmitten der Schlucht von Eldin, an der Grenze zum besonders heißen Gebiet Eldin
Gerudo-Turm weit nördlich von Gerudo-Stadt nördlicher Teil von Gerudo
  • Höchster der 15 Türme. Er steht aber in einem tiefen Loch.
Hateno-Turm weit westlich von Hateno westlicher Teil von Necluda
Südteil von Ranelle
Hebra-Turm Tabanta-Grenzland, im Nordosten, an der Kukudja-Schlucht nördlicher Teil von Hebra
Turm der Hügel östlich der Harzblut-Sümpfe westlicher Teil des Inneren Hyrules
Phirone-Turm westlich des Floria-Sees östlicher Teil von Phirone
Jotwerde
Turm des Plateaus Vergessenes Plateau, im Nordosten Vergessenes Plateau
  • Der erste Turm, zu dem man Zugang hat.
  • Der einzige Turm, dessen Karteninformationen man im Spielverlauf zwangsläufig erhält.
  • Aktiviert die anderen Shiekah-Türme und die Schreine der Prüfung.
Ranelle-Turm Sumpf von Ranelle, im Nordosten Ranelle ohne den Teil südlich des Luzida-Flusses
Inseln östlich von Akkala
Turm des Sees südlich des Hylia-Sees westlicher Teil von Phirone
Hylia-See
Tabanta-Turm inmitten des Tabanta-Grenzlandes, auf dem Gissa-Hügel westlicher Teil des Tabanta-Grenzlandes
Turm der Wälder südöstlich des Waldes von Hyrule nördlicher Teil des Inneren Hyrules
Turm der Wüste Brillenfelsen südlicher Teil von Gerudo
Turm der Zwillingsberge nordwestlich der Zwillingsberge westlicher Teil von Necluda

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Master Works, Seite 367
  2. Ich gehe davon aus, dass die Shiekah-Türme einst dazu dienten, die Wiederkehr der Verheerung Ganon anzuzueigen...“ - Purah (Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung)
  3. An ihren Podesten ist es möglich, Infos über ihre Umgebung an den Shiekah-Stein zu übermitteln. So erhält man im Nu alle Daten über die Topografie von Hyrule sowie über Monsterbewegungen“ - Purah (HW:ZdV)
  4. Schnell wurde klar, dass diese Türme allerorten unter der Erdoberfläche ruhten und ihr Erscheinen über der Erde von einer Vorrichtung in Schloss Hyrule aus gesteuert wurde.“ - Einleitung zur Schlacht „Rückeroberung der Akkala-Festung


Shiekah-Turm“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Sheikah Tower